Fakten

Gemeindestraße
B-Plan Gebiet:
Länge:
Bau/Benennung:


Könnten Sie noch etwas zum "Veilchenweg" beitragen? Dann melden Sie sich bitte.

Veilchenweg 2009
Foto: Bruno Scharnberg

Veilchenweg

Der Veilchenweg ist eine sehr kleine Sackgasse, die vom Ridenbusch abgeht. Hier stehen nur fünf Einzelhäuser, die mit gelben Klinkern versehen sind. Entstanden ist die kleine Straße Mitte/Ende der 60er Jahre. Aufgrund einer Vorgabe des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Vertriebene musste für die Genehmigung des Bebauungsplanes ein Parkstreifen in der Straße Ridenbusch hergestellt werden. Benannt wurde die Straße 1969 nach einer Pflanze, weil sie wie die benachbarten Straßen zu der sogenannten Blumensiedlung gehört. (Ridenbusch, Krokusweg, Rosenstraße, Nelkenweg, Irisweg und Tulpenweg)

Autorin:
Christina Henning